gemeinsam weiterkommen. Graubünden

Aktuelles

Fulminanter Voting-Start zu bewegendem Projekt!

Fulminanter Voting-Start zu bewegendem Projekt!

19.09.2017 - Die Pro Infirmis Kampagne www.musik-unterscheidet-nicht.ch ist so fulminant gestartet, dass der Server lahm gelegt wurde. Mehre tausend Menschen wollten gleichzeitig beim Voting-Start dabei sein.

Am 1. September wurde das Publikums-Voting auf www.musik-unterscheidet-nicht.ch gestartet. Die Bündner Bevölkerung hat nun bis Ende Oktober die Chance, ein Zeichen für ein Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap zu setzen. Konkret kann einem von 26 Musikvideos zum Thema „Wir lassen uns nicht behindern“ auf www.musik-unterscheidet.nicht eine Stimme gegeben werden. Das Projekt bewegt – das zeigt der Run auf die Website.
Jeder eingereichte Beitrag sei auf seine Weise grossartig und hoch emotional. Allein
schon die verschiedenen Interpreten mit und ohne Handicap hatten zusammen
bereits schon vor dem Voting-Start über 15‘000 Followers in Netz. „Im Zentrum des Votings stehen nicht die drei Finalisten, sondern die breite, wichtige Sensibilisierung für selbstverständliche Begegnungen von Menschen mit Behinderungen in unserem Alltag“, bestätigt Katrin Thuli-Gartmann, Geschäftsleiterin Pro Infirmis Graubünden. Entsprechend hoffe Pro Infirmis auf eine Online-Stimmabgabe der gesamten Bündner Bevölkerung. Es gehe darum, Bewusstsein zu schaffen und gemeinsam ein Zeichen zu setzen. Das gelingt nun mit der breiten Resonanz in den Social Medias über gesellschaftliche Grenzen hinweg.
Der öffentliche Musikvideo-Wettbewerb www.musik-unterscheidet-nicht.ch wurde gemeinsam mit Bündner Musikerinnen und Musikern erfolgreich gestartet. Das Projekt wird auch unterstützt von zahlreichen auf der Plattform mit Beiträgen erscheinenden Musikerinnen und Musikern aus allen Sparten der Bündner Musikszene und von den Projekt-Partnern deep AG, Musikhaus Blue Wonder, Photocab.ch, Phil’s Concert- und Showtechnique, Rob Nicolas, Guadagnini Schriften AG & Deko AG, Swisslos Kulturförderung Graubünden, der Stiftung Denk an mich und der Graubündner Kantonalbank.
Die Verleihung des Siegerpreises findet am 29. November 2017 im GKB Auditorium in Chur statt. Die Gewinnerbeiträge werden vom Publikum und einer Jury ausgewählt. Nebst öffentlicher Anerkennung winken attraktive Preise


Autor/Autorin: Anigna Jörg Gnanvi
Newseintrag von: Pro Infirmis
Beratungsstelle Chur

Letzte Aktualisierung: 19.09.2017

Alle News anzeigen

 |   | 

Aktuelles

Mobilitätsparcours zu vermieten

05.11.2017 - Wussten Sie schon, dass Pro Infirmis Graubünden einen Mobilitätsparcours vermietet?
» mehr

Ein erfolgreicher Einstieg in das Berufsleben ist entscheidend

30.09.2013 - Jugendliche mit besonderem Förderbedarf werden in der Volksschule seit einigen Jahren immer häufiger integrativ gefördert. Für den Einstieg in die Arbeitswelt sind sie dadurch vermehrt gefordert, den passenden Berufsbildungsweg zu finden.
Die Berufspraktische Ausbildung (früher IV-Anlehre) ist eine bis anhin wenig bekannte Möglichkeit, wenn eine der üblichen Berufsausbildungen nicht oder nicht direkt möglich ist.

» mehr

 
 
Kontaktadresse



Procap Grischun
Hartbertstrasse 10
7000 Chur
Tel. +4181 253 07 07
Fax +4181 253 07 06

Logo Kanton Graubünden

Mit freundlicher Unterstützung des Kantonalen Sozialamtes Graubünden

Valid XHTML 1.0 Transitional

Powered by Südostschweiz NewMedia