gemeinsam weiterkommen. Graubünden

Stellen Berater, Betreuer

Leiter/in für Sommerferien , 2 Wochen%


Institution: insieme Cerebral Graubünden
Verein für Menschen mit einer geistigen, cerebralen Bewegungs- und/oder Mehrfachbehinderung
Inseriert am: 28.01.2019
Arbeitsort: ganze Schweiz
Funktion: Ferienleitung
Pensum: 2 Wochen %
Stellenantritt: 20. Juli 2019 - 03. August 2019

Destinationen:
- Sommerferien in Lungern/OW
- Sommerferien in Zug/ZG
- Jugend- und Aktivlager in St.
Gallen/SG

Aufgaben:

- Vor- und Nachbearbeitung des Ferienkurses (Unterkunft und Transport sind bereits organisiert)
- Fachliche Unterstützung des Teams
- Verantwortung für die Ihnen anvertrauten Gäste
- Überwachung der Medikamentenabgabe
- Mithilfe bei der Betreuung der Feriengäste
- Assistenz bei der Körperpflege, beim Essen, uws.
- Mithilfe bei allen anfallenden Arbeiten in der Unterkunft

Sie bringen mit:

- Grundausbildung im Sozial-/Gesundheitsbereich
- Offenheit, Empathie und Geduld im Zusammenleben mit kognitiv beeinträchtigten Menschen
- Verantwortungsvoll
- Teamfähigkeit, Kommunikationsbereitschaft, Belastbarkeit und Selbständigkeit
- Körperliche und psychische Gesundheit
- Fähigkeit, auch nach zwei sehr anstrengenden Wochen noch sein Lächeln und seinen Humor behalten zu haben

Wir bieten:

- Entlöhnung
- Kost (Vollpension) und Logis
- sämtliche Eintritte
- Support vor und während der Ferien
- Bereicherung und Erfahrung

Haben Sie Fragen?

Judith Fahrni
081 250 40 38
Mitteilung senden

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 30.04.2019 mit dem Vermerk Leiter/in für Sommerferien an untenstehende Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Logo insieme Cerebral Graubünden

insieme Cerebral Graubünden
Judith Fahrni
Geschäftsstelle
Bahnhofstrasse 3
7000 Chur



Letzte Aktualisierung: 28.01.2019

» Alle Stellen anzeigen

 |   | 

Aktuelles

Ein erfolgreicher Einstieg in das Berufsleben ist entscheidend

30.09.2013 - Jugendliche mit besonderem Förderbedarf werden in der Volksschule seit einigen Jahren immer häufiger integrativ gefördert. Für den Einstieg in die Arbeitswelt sind sie dadurch vermehrt gefordert, den passenden Berufsbildungsweg zu finden.
Die Berufspraktische Ausbildung (früher IV-Anlehre) ist eine bis anhin wenig bekannte Möglichkeit, wenn eine der üblichen Berufsausbildungen nicht oder nicht direkt möglich ist.

» mehr

 
 
Kontaktadresse



Procap Grischun
Hartbertstrasse 10
7000 Chur
Tel. +4181 253 07 07
Fax +4181 253 07 06

Logo Kanton Graubünden

Mit freundlicher Unterstützung des Kantonalen Sozialamtes Graubünden

Valid XHTML 1.0 Transitional

Powered by Südostschweiz NewMedia